Fallvignetten

Problematischer Cannabis-Konsum

Ihnen als Hausarzt macht der 17-jährige Paul zunehmend Sorgen. Früher spielte er mit Ihrem Sohn im lokalen Fussballclub, jetzt lebt er zunehmend zurückgezogen. Anlässlich der letzten Konsultation stellten sie mit ungutem Gefühl rückwirkend ein Arbeitsunfähigkeits-Zeugnis für 5 Tage aus. Paul schilderte sich als antriebslos und konnte nicht gut schlafen. Er rauche Cannabis wie viele seiner Kollegen und trinke nur im Ausgang.

Der Hausarzt hat die Aufgabe und Verantwortung solche 'red flags' zu erkennen und Hinweise für eine ernsthafte Störung zu erkennen.

Hier nützliche Informationen in Form einer Checkliste um PROBLEMATISCHEN KONSUM und ABHÄNGIGKEIT zu erkennen. (s.a. Warnzeichen problematischer Cannabis-Konsum)

Problematischer Cannabiskonsum:

  • führt zu gesundheitlichen Schäden (z.B. Unfällen)
  • findet in Risikosituationen statt oder
  • hat negative Auswirkungen im Leistungsbereich
  • findet meist alleine und nicht mehr in der Gruppe statt
  • kann mit verschiedenen Symptomen verbunden sein wie: 
    • Bauch-und Kopfschmerzen
    • Schlafstörungen
    • Depressivität
    • Ängstlichkeit
  • oder auch mit Verhaltensproblemen:
    • Fehlzeiten in der Schule oder am Arbeitsplatz
    • Konflikten
    • Aggressivität
    • Delinquenz



Impressum